Die Klassik-Sendung im StadtRadio Göttingen 107,1
Dienstags um 12 Uhr (Wdh. Sonntags um 12 Uhr)


Das Cello ist ein vielseitig einsetzbares Instrument

Sendung Nummer 413
20.7.2010. & 25.7.2010, 12 Uhr

Einmal kreuz und quer durch die Cello-Literatur

Playlist:
1.) Mstislav Rostropovich
Joseph Haydn 1. Cellokonzert
Moscow Chamber Orchestra
Leitung Rudolph Barshai
Plattenverlag: Brilliant classics
Erscheinungsjahr: unklar

2.) David Geringas:
Berühmte Celloromanzen

Leitung: Lawrence Foster
Orchester: Radio-Symhonie-Orchester Berlin
Plattenverlag: Sony BMG
Erscheinungsjahr: Neuauflage 2006

3.) Beatles in Classic,
the 12 Cellists of the Berlin Philharmonic

Plattenverlag: Teldec
Erscheinungsjahr: 1995

4.) Jan Vogler
The Secrets of Dvoraks Cello Concerto

Plattenverlag: Sony BMG
Erscheinungsjahr: 2005

5.) Yo-Yo Ma
Bach Kantate 167
Leitung: Ton Koopman
Orchester: The Amsterdam Baroque Orchestra
Plattenverlag: Sony classical
Erscheinungsjahr: 1999

6.) Yo-Yo Ma + Bobby McFerrin
Rimsky-Korsakov - Hummelflug

Plattenverlag: Sony-Music
Erscheinungsjahr: 1992

7.) Pablo Casals Recital
Plattenverlag: Sony-Music
Erscheinungsjahr: 1974 - 1991

8.) Daniel Müller Schott -
Johannes Brahms Doppelkonzert Geige Cello

Plattenverlag: Pentatone
Erscheinungsjahr: 2007

Cyndia Sieden - eine absolut außergewöhnliche Sopranistin

Sendung Nummer 417
10.8.2010 & 15.8.2010, 12 Uhr
Gut gesungene Koloraturarien hört man nicht alle Tage, ich habe Ihnen einie Mozart-Arien gesngen von Cyndia Sieden herausgesucht.

Playlist:
1.) Mozart, Mitridate re di ponto,
opera seria KV 87

Ochester: Camerata Salzburg
Leitung: Sir Roger Norrington
Plattenverlag: Orfeo
Erscheinungsjahr: 2006

2.) Mozart,
die Entführung aus dem Serail KV 384

Leitung: John Elliot Gardiner
Orchester: The English Baroque Soloists
Plattenverlag: Archiv
Erscheinungsjahr: 1992

3.) Mozart,
Arien für Aloysia Weber
Leitung: Frans Brüggen
Orchester: Orchestra of the Eighteenth Century
Plattenverlag: Glossa Music
Erscheinungsjahr: 1999

Glenn Gould und Leonard Bernstein

Sendung Nummer 416
3.8.2010 & 8.8.2010, 12 Uhr
Die berühmte Ansprache von Leonhard Bernstein vor dem Konzert mit Glenn Gould ist Legende. Auch große Köpfe müssen sich zusammenraufen. Hier am Beispiel von Brahms 1. Klavierkonzert.

Playlist:
1.) Glenn Lould - Leonard Bernstein
Brahms 1. Klavierkonzert

Klavier: Glenn Gould
Orchester: New York Phiharmonic
Leitung: Leonard Bernstein
Plattenverlag: Sony
Erscheinungsjahr: 1998

2.) Brahms 1. Klavierkonzert
Klavier: Krystian Zimerman
Leitung: Simon Rattle
Orchester: Berliner Philharmoniker
Plattenverlag: Deutsche Grammophon
Erscheinungsjahr: 2005

Beethoven 2. Klavierkonzert - 3 Interpreten

Sendung Nummer 412
6.7.2010 & 11.7.2010, 12 Uhr
Es macht Sinn, sich von Zeit zu Zeit verschiedene Aufnahmen des gleichen Musikstückes anzuhören. Es gibt eben keine "endgültige" Interpretation und gerade die Unterschiede machen dieses Experiment so reizvoll.

Playlist:

1.) Glenn Gould auf Sony classical


Klavier: Glenn Gould
Orchester: New York Philharmonic
Leitung: Leonard Bernstein
Plattenverlag: Sony classical
Erscheinungsjahr: 1959

2.) Martha Argerich
Beethoven Klavierkonzerte 1 & 2


Klavier: Martha Argerich
Orchester: Philharmonia Orchestra
Leitung: Giuseppe Sinopoli
Plattenverlag: Deutsche Grammophon
Erscheinungsjahr: 1986

3.) Daniel Barenboim
Beethoven Klavierkonzerte 2 & 3

Klavier: Daniel Barenboim
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Daniel Barenboim
Plattenverlag: EMI classics
Erscheinungsjahr: 1987

Musik zum Sommeranfang

Sendung Nummer 410
22.6.2010 & 27.6.2010, 12 Uhr
Was würde besser zum Sommerbeginn passen als Mendelssohns Sommernachtstraum.


Playlist:

1.) Mendelssohn,
Ein Sommernachtstraum et al.

Staatskapelle Berlin
Leitung: Günther Herbig
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Kurt Masur
Plattenverlag: Berlin classics
Erscheinungsjahr: 1996

2.) Mendelssohn,
u.a. die Heimkehr aus der Fremde
Süddeutsche Philharmonie
Leitung: Alexander von Pitamic
Plattenverlag: Classical Gallery
Erscheinungsjahr: 1993

Johann Sebastian Bach in modernen Bearbeitungen

Sendung Nummer 409
15.6.2010 & 20602010, 12 Uhr
Reizvoll an Bearbeitungen ist immer in wie weit sich die verschiedenen Stilrichtungen mischen, wo ist das noch Bach und wo scheint das "Neue" im Vordergrund zu stehen.

Playlist:
1.) Bach Transcriptions
Orchester: Los Angeles Philharmonic
Leitung: Esa-Pekka Salonen
Plattenverlag: Sony classical
Erscheinungsjahr: 2000

Chormusik von Hugo Wolf

Sendung Nummer 408
8.6.2010 & 13.6.2010, 12 Uhr
Hugo Wolf - ein Spätromantiker - hat neben Liedern für Solostimmen auch wunderbare Chormusik geschrieben. Hören Sie mal rein.

Playlist:
1.) Hugo Wolf, The Choruses
Netherlands Chamber Choir
Leitung: Uwe Grnonostay
Klavier: Rudolf Jansen
Plattenverlag: Globe
Erscheinungsjahr: 1993

Die teuersten italienischen Geigen stammen Jacobus Stainer

Sendung Nummer 407
1.6.2010 & 6.6.2010, 12 Uhr
Stainer (1617 - 1683) lebte in Tirol und baute die beliebtesten Streichinstrumente seiner Zeit. Diese Instrumente sind heute praktisch vergessen - auch aus dem simplen Grund, weil es nur noch sehr wenige originale Instrumente gibt. Hören Sie den silbernen uund bezaubernden Ton dieser Stainer-Instrumente, dargeboten vom Casal-Quartett.
Playlist:
1.) casalQuartett birth of the string quartett
Plattenverlag: Solo Musica München
Erscheinungsjahr: 2009

2.) Mozart, Werke für Tangentenflügel und Violine
Violine: Isabel Schau (Stainer-Nachbau)
Tangentenflügel: Thomas Leininger
Plattenverlag: musicaphon
Erscheinungsjahr: 2008

3.) Mozart, Sinfonia concertante KV 364, 320d
Violine: Midori (Guaneri-Instrument))
Viola: Nabuko Imai (Guaneri-Instrument)
Orchester: NDR-Sinfonie-Orchester
Leitung: Christoph Eschernbach
Plattenverlag: Sony
Erscheinungsjahr: 2001

4.) Streichquartette Luigi Boccherini
Petersen-Quartett
Plattenverlag: Capriccio
Erscheinungsjahr: 1991

Mozarts Violinkonzerte Nr. 3 und 4 mit Julia Fischer

Sendung Nummer 406
25.5.2010 & 30.5.2010, 12 Uhr
Interessanterweise gibt es von Mozart 27 Klavierkonzerte aber nur 5 Violinkonzerte. Obwohl er ausgezeichnet Geige spielte und sein Vater ihn auch ständig daran erinnerte, war doch das Klavier Mozarts Hauptinstrument. Nichtsdestotrotz: Die Violinkonzerte sind wunderbare Musik.
Playlist:
1.) Mozart, Violinkonzerte Nr. 3 und 4
KV 216 und 218

Violine: Julia Fischer
Netherlands Chamber Orchestra
Leitung: Jakov Kreizberg
Plattenverlag: Pentatone classics
Erscheinungsjahr: 2005

Joseph Haydn - die Schöpfung

Sendung Nummer 405
18.5.2010 & 23.5.2010, 12 Uhr

Das Oratorium die Schöpfung ist Haydns berühmtestes Werk. Er hat über 3 Jahre sehr sorgfältig daran gearbeitet.
Die Schöpfung hatte großen Erfolg uund hat noch lange im 19. Jahrhundert nachgewirkt.

Playlist:
1.) Joseph Haydn - die Schöpfung
Philharmonia Chorus and Orchestra
Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos
Plattenverlag: EMI classics for pleasure
Erscheinungsjahr: 1978

Vogelgezwitscher

Sendung Nummer 403

4.5.2010 & 9.5.2010, 12 Uhr

Alle Vögel sind schon da!

Immer haben Komponisten den Gesang der Vögel musikalisch dargestellt, heute Beispiele vom Barock bis in die Moderne.



Playlist:

1.) Georg Friedrich Händel
Rinaldo

Concerto Köln
Leitung Nicholas McGegan
Göttinger Händelgesellschaft
Erscheinungsjahr: 2004




2.) Haydn, Sinfonien
Nr. 83 - die Henne

Leitung: Hugh Wolff
Orchester: Saint Paul Chamber Orchestra
Plattenverlag: Teldec classic
Erscheinungsjahr: 1997




3.) J.P. Rameau
das Huhn

Leitung: Marc Minkowski
Orchester: Les Musiciens du Louvre
Plattenverlag: Universal
Erscheinungsjahr: 2005




4.) Marco Uccelini
The Marriage of the Hen and the Cuckoo

Orchester: Rheinische Bachorchester
Plattenverlag: cpo
Erscheinungsjahr: 1990




5.) Antonio Vivaldi
Concerto D-Dur op.10 Nr. 3 RV 428
der Stieglitz

Leitung: Wolf Dieter Hauschild
Orchester: Rundfunkkammerorchester Leipzig
Plattenverlag: Berlin Classics
Erscheinungsjahr: 1994




6.) Ottorino Respighi
Gli Uccelli - die Vögel

Leitung: Claudio Scimone
Orchester: I Solisti Veneti
Plattenverlag: apex
Erscheinungsjahr: 2002




7.) L.van Beethoven
6. Sinfonie - die Pastorale

Leitung: Mark Ermler
Orchester: The Royal Philharmonic Orchestra
Plattenverlag: The International Music Company, Hamburg