Die Klassik-Sendung im StadtRadio Göttingen 107,1
Dienstags um 12 Uhr (Wdh. Sonntags um 12 Uhr)


Ostermusik - Tenebrae - für die Karwoche

Sendung Nummer554
26.3.2013 & 31.3.2013, 12 Uhr
Noch n der Dunkelheit der Nacht - daher der Name Tenebrae - wurden im 16. Jahrhundert Lamentationen (Klagegesänge) in der Kirche zelebriert.
__________________________________________________
Playlist:
1.) ALLEGRI MISERERE
The Tallis Scholars
Plattenverlag: Gimell Records England
Erscheinungsjahr: 2005
__________________________________________________
2.) GESUALDO; TENEBRAE RESPONSORIES FOR MAUNDRY THURSDAY
The Kings Singers
Plattenverlag: Signum Records
Erscheinungsjahr: 2004
__________________________________________________
3.) Lassus Hieremiae prophetae lamentationes
Ensemble Vocal Européen, Ltg Ph. Herrewghe
Plattenverlag: harmonia mundi
Erscheinungsjahr:1989
__________________________________________________

Frühlingsmusik

Sendung Nummer 553
19.3.2013 & 24.3.2013, 12 Uhr
Schumanns Frühlingssinfonie und Beethovens Frühlingssonate mögen den Frühling einläuten.
__________________________________________________
Playlist:
1.) Erlebnis Kammermusik u.a. Beethoven 
          Sonate für Klavier und Violine Nr. 5, Frühlingssonate
          Klavier: Martha Agerich, Geige Gidon Kremer
          Plattenverlag: Deutsche Grammophon
          Erscheinungsjahr: 1986
__________________________________________________
2.) Schumann, Sinfonie Nr. 1
Chamber Orchestra of Europe Ltg N. Harnoncourt
Plattenverlag: Elatus
Erscheinungsjahr: 2003
__________________________________________________

Friedrich Gulda

Sendung Nummer 552
12.3.2013 & 17.3.2013, 12 Uhr
Friedrich Gulda war ein begnadetes Musikgenie und Querkopf und als solcher sicher nicht immer leicht auszuhalten. Er war praktisch in allen Musikgattungen genial zu Hause.
__________________________________________________
Playlist:
1.) BEETHOVEN Klaviersonaten, Mondscheinsonate
Klavier: Friedrich Gulda
Plattenverlag: Belart / Decca
__________________________________________________
2.) FRIEDRICH GULDA: Wann i geh
Klavier: Friedrich Gulda
Plattenverlag: Membran Music Ltd
Erscheinungsjahr: 2006
__________________________________________________
3.) Mozart, DOUBLE Concertos
Klavier: Friedrich Gulda und Chick Corea, 
         Concertgebouw  Orchestra, Ltg N. Harnoncourt

Plattenverlag: Teldec
Erscheinungsjahr: 1995
__________________________________________________
4.) FRIEDRICH GULDA AT BIRDLAND

Plattenverlag: Decca
Erscheinungsjahr: 2007
__________________________________________________
5.) R.SCHUMANN Klavierkonzert
Klavier: Friedrich Gulda, Wiener Symphoniker, Ltg. Joseph Keilberth
Plattenverlag: Orfeo
Erscheinungsjahr: 2007
__________________________________________________
6.) FRIEDRICH GULDA CONCERTO FOR MYSELF
Klavier: Friedrich Gulda, Münchner Philharmoniker
Plattenverlag: Amadeo
Erscheinungsjahr:1989

Haydns Musik, warum so selten?

Sendung Nummer551
5.3.2013 & 10.3.2013, 12 Uhr
Es wimmelt nur so von Vorurteilen über die zauberhafte Musik von Joseph Haydn, er war kein Papa und das glatte Gegenteil von Langweiler, wie Schumann ihm unterstellt hat.
__________________________________________________
Playlist:
1.) HAYDN EDITION CD 29 Sinf.Nr. 94
Austro-Hungarian Haydn Orchestra LTG Adam Fischer
Plattenverlag: Brilliant Classics
__________________________________________________
2.) HAYDN Piano Concertos
Klavier: Leif Ove Andsnes, Norwegian Chamber Orchestra

Plattenverlag: EMI Classics
Erscheinungsjahr: 2000
__________________________________________________
3.) HAYDN Sinfonien 101 - 104
Royal Concert Gebouw Orchestra, Ltg N. Harnoncourt
Plattenverlag: Teldec
Erscheinungsjahr: 1997
__________________________________________________